Wenn Sie unseren Newsletter erhalten wollen, können Sie sich ..:[..HIER..]:.. registrieren. Dazu Bitte die Felder ausfüllen und als Kommentar --Newsletter abonnieren-- eintragen. Sie werden damit immer rechtzeitig über unsere Produktionen und Veranstaltungen informiert 



 

Cabaret der offenen Grenze

 

Achtung! Sichern Sie sich schon jetzt ihre Karten, es gibt eine Obergrenze an Sitzplätzen!

Grenzgenial, soll sie werden, die aktuelle Spielzeit, über der die Bayerische und Österreichische Fahne weht. 

Grenzenlose Unterhaltung das Ziel, über das wir das eine oder andere Mal hoffentlich hinaus schießen.

Grenzübergreifend unsere Auswahl an Theaterstücken, Lesungen, Comedy, Konzerte, Improtheater, Gastspielen und nicht zuletzt unserem traditionellen Weihnachtskabarett.

Wir freuen uns bereits jetzt auf Ihren Besuch unseres Spielzeitangebotes 2018/19 und hoffen, Sie bleiben im Anschluss der jeweiligen Darbietung, um mit uns an der Bar ohne Grenze das  Jubiläum unseres Cabarets zu feiern!!

  

 

 

Euer Cabaret des Grauens

    

 

Lächelnd

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Spielmonat ..::März::..     

 

   Indien
 Indien

Verschiedener kann man gar nicht sein als Heinzi Bösel und Kurt Fellner:

 

Der eine phlegmatisch durch und durch, der andere ein kleinbürgerlicher Besserwisser. Zu dumm nur, dass die beiden gemeinsam eine Dienstreise durch die Provinz antreten müssen, um Schnitzel zu verkosten und Brandschutztüren zu begutachten. Unter der Oberfläche der beiden ungleichen Protagonisten, die im Wirtshaus über die letzten und die ersten Dinge, Wiener Schnitzel, ihre Ängste und abstrusen Sehnsüchte jenseits des Tellerrands philosophieren, lauern lauter kleine Tragödien von einsamen Männern. Und so verbindet zwei schmierige, grobe Zeitgenossen, die sich anfänglich nicht ausstehen können, am Ende eine wirkliche Freundschaft, die rührt und auch ein wenig traurig macht.


INDIEN ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens und machte die beiden Kabarettisten Josef Hader und Alfred Dorfer - vor allem durch die kultige Verfilmung von 1993 - dem Publikum außerhalb Österreichs bekannt.
                                                                                                                                 
Mit: Patrick Brenner und Sascha Ciric
Regie: Chiara Nassauer

 

Termine :

 

..::Donnerstag, 21.03.2019::..

..::Freitag, 22.03.2019::..

..::Sonntag, 24.03.2019::.. (19 Uhr!)

  

   

 

 

 

Da Brettl - Broadway

bb

Datum : ..::Samstag, 23.03.2019::..

 

! Beinahe ausverkauft !

 

Da Brettl-Broadway - ein Liederkabarett- Brettl (neudeutsch: Mixed Show) von und mit:

Da Hogabua, Tom Hoch Zwei & Dane Diredare
Zur Frühjahrsausgabe 2019 und zum ersten Mal im Cabaret des Grauens präsentiert Brettl-Broadway Gastgeber und Liedermacher Dane Diredare diesmal den Kollegen Hogabua aus dem oberösterreichischen Mattigtal sowie die zwei Musikkaberettisten Tom Hoch Zwei aus Tittmoning.


Euch erwartet eine abwechslungsreiche, musikalische Abendunterhaltung-Show mit Witz, Charme und natürlich großen Gefühlen!


"Mia gfrein uns scho sakrisch"
  

   

 

 

   

 

Constanze Lindner -

Miss Verständnis

 

 CL

 

Datum : ..::Freitag, 29.03.2019::..

 

! Beinahe ausverkauft !

 

 

Diese Frau hat viel durchgemacht.

Vor allem Nächte.

Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird.

Sie ist zu dem Schluss gekommen:

Alles.

Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war. Constanze Lindner ist „Miss Verständnis“.

Die Beschimpfungen im Sandkasten, die Schwüre der ersten großen Liebe, die Fummeleien der zweiten bis elften, das gepunktete Kleid bei der Verlobung und sogar die derben Späße bei Beerdigungen... alles gerät in falsche Hälse und schlägt dann auf die Mägen.
Wohin so ein Schatz an vollkommen falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, zeigt uns Constanze Lindner, auch bekannt aus der BR-Serie „Die Komiker“ in ihrem neuen Programm.

Unmissverständlich begleitet von den sympathischen und saukomischen Schatten, die ab und zu aus ihr heraustreten.

Cordula Brödke oder die Oma werden bei der Vorpremiere (!) am 29. März  2019 nicht fehlen.  

 

 

 

   

 

Spielmonat ..::April::..    

 

   

 

Die Wunderübung

 Wunder

 von Daniel Glattauer

 

Premiere : ..::Donnerstag, 04.04.2019::.. 

 

Johanna und Valentin haben sich nach vierzehn Jahren Ehe nicht mehr viel zu sagen, abgesehen von treffsicheren Sticheleien und perfekt eingespielten Gemeinheiten. Eine Paartherapie soll die Wogen glätten und der letzte Versuch sein, die Beziehung wieder zu kitten. Die ambitionierte Eheberaterin versucht, das gefrustete Paar aus der Reserve zu locken, fährt im ehelichen Stellungskrieg schwere Geschütze wie Paarübungen und Rollentausch auf, um vielleicht doch noch das Wunder einer friedlichen Versöhnung zu bewirken. Allerdings ist das keine leichte Aufgabe, vor allem, wenn es in der eigenen Beziehung zu kriseln scheint. Und plötzlich wird die zunehmend gestresste Therapeutin von dem streitlustigen Ehepaar selbst auf die Couch verfrachtet...

 

Weitere Termine :

..::Freitag, 05.04.2019::..

..::Samstag, 06.04.2019::..! Nur noch wenige Karten !

..::Donnerstag, 11.04.2019::..

..::Freitag, 12.04.2019::..

..::Freitag, 17.05.2019::..

..::Samstag, 18.05.2019::..

 

   

 

 

Improtheater ALIAS  

alias

Datum : ..::Montag, 08.04.2019::..

  

 

Werden Sie Teil eines Theaterabends der etwas anderen Art.

Denn hier entscheidet das Publikum, was die Damen und Herren auf der Bühne zum Besten geben.

Nichts ist einstudiert, alles ist möglich. Was macht die Kuh im Nagelstudio, wie ist es um das Paarungsverhalten des kyrillischen Goldskarabäus bestellt und warum werden Neoprenanzüge für Fische möglicherweise keine Verkaufsschlager? Was Sie schon immer wissen wollten, aber nie zu fragen wagten – bei uns finden Sie die Antwort. Spontan, überraschend, urkomisch und unwiederholbar.  
Denn die einzigartigen Szenen entstehen aus dem Augenblick.
Lassen Sie sich überraschen und seien Sie dabei, wenn es im Cabaret wieder heißt:

5…4…3…2…1…Impro!
    

 

 

 

  
   

 

 

 

Comedy Nacht des Grauens Vol. 31

 cdg31

 

Datum : ..::Samstag, 13.04.2019::..

 

! Nur noch wenige Karten !

 

 

Immer heiter weiter, so natürlich auch bei uns. 

Lachend


Unser grandioser Moderator FLORIAN SIMBECK präsentiert euch zur 31. Ausgabe folgende klangvolle Namen aus der Kabarett- & Comedyszene :

- THOMAS KORNMAIER (Berlin)
- MARION METTERNICH (Gaggenau)
- MICHAEL ULBTS (Leer)
- CHRISTIN JUGSCH (Bremen)
- JONAS GREINER (Lauscha)


Zeitnahe Kartenreservierung wird empfohlen !

Zwinkernd

 

   

 

 

Die Präsidentinnen

Praesi

von Werner Schwab

 

Premiere : ..::Freitag, 26.04.2019::..

 
Im Fernsehen wird die Papstmesse übertragen.

Um diesem heiligen Moment beizuwohnen, treffen sich drei nicht mehr ganz junge Putzfrauen – Erna, Grete und Mariedl.

Erna hat sich der Religion und der Sparsamkeit verschrieben, gießt den Kaffee mit Klopapier auf und hofft immer noch auf Enkelkinder – nur schaut Sohn Herrmann lieber ins Glas als dass er einen Verkehr hat.

Grete war einmal eine Lustige, früher, doch seit dem Verlust ihrer Reize erlaubt sie sich diese warmen Gefühle nur noch in Tagträumen von feschen Tubabläsern, während sie sich ihren Dackel Lydi zur neuen Lebenspartnerin erkoren hat.

Zufrieden mit ihrem Schicksal scheint allein die jüngere Mariedl: Als Klofrau wühlt sie mit gottesfürchtiger Nächstenliebe im Schmutz der anderen. Aber heute Abend wird abgerechnet: Mit missratenen Kindern, unfähigen Männern und verpassten Chancen.

In ihrem Eifer steigern sich die drei in größenwahnsinnige Wunschträume – doch dann beginnt Mariedl damit, die Lebenslügen der Pensionistinnen aufzudecken...

 

Weitere Termine :

 

..::Samstag, 27.04.2019::..

..::Dienstag, 30.04.2019::..

..::Donnerstag, 02.05.2019::..

..::Samstag, 04.05.2019::..

..::Donnerstag, 09.05.2019::..

..::Freitag, 10.05.2019::..

..::Samstag, 11.05.2019::..

..::Donnerstag, 16.05.2019::..

  

 

   

 

Spielmonat ..::Mai::.. 

 

 

 

Der Fall Elly M.

 elly  

DER FALL ELLY M. // nach dem Fragment „Die Lehrerin von Regensburg“ von Ödön von Horváth

 

In seinem Schauspielfragment „Die Lehrerin von Regensburg“ schildert der Dramatiker Ödön von Horváth (1901 – 1938) packend und fieberhaft das Schicksal der Volksschullehrerin Elly Maldaque: Im Jahr 1930 wird sie nach 17-jährigem Schuldienst fristlos und ohne Versorgungsansprüche entlassen – auf den bloßen Verdacht hin, sie sei ein „wirkendes Mitglied der KPD“. Elly will für ihre Rechte kämpfen, doch die ständige Verfolgung und Verunglimpfung ihrer Person und ihrer Überzeugungen erschöpfen ihre Kräfte zunehmend.

Wenige Wochen nach ihrer Entlassung stirbt sie, körperlich und geistig zerbrochen, in einer Heilanstalt.

Mit einer neuen Stückfassung, basierend auf den Fragmenttexten und Original-dokumenten nähert sich RED DOOR PROJECTS in einem aufwühlenden Theaterabend dem Schicksal von Elly Maldaque.

 

Mit: Pia Kolb, Chiara Nassauer, Natalie Siegl, Patrick Brenner, Christian Jungwirth

Regie: Chiara Nassauer // Abendtechnik: Nikolaos Boitsos

 

Datum : ..::Sonntag, 05.05.2019::..

                Beginn um 19 Uhr !

    

 

  

   


  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.