Der Narr

 

 

 

„Der Narr". Bernhard Höfellner hat sich von dem Danny Kaye Klassiker „Der Hofnarr" inspirieren lassen und die Handlung sehr frei auf eine 4-Personen Komödie umgeschrieben und eingedampft. Der legendäre Wortwitz der Vorlage blieb dabei erhalten und so entbrennt auf der Bühne ein Kampf um die Liebe zu einem Narren (Christian Baumgartner), der eigentlich ein Zimmermann ist. Unterstützung erhält die einfältige Prinzessin (Kati Hanke) von ihrer hexenden Zofe Griselda (Bernhard Künzner) die den naiven Tropf in ihren Bann schlägt. Leider passt eine sich anbahnende Ehe nicht in die ehrgeizigen Pläne der mannstollen Königin (Heidi Winter) – und so finden sich alle Beteiligten am Ende beim Duell wieder. Doch wo findet sich nun das Gift? Im Becher mit Fächer? Oder hat der Kelch mit dem Elch den Wein gut und rein?

Regie und Buch: Hank Höfellner

 

 

 

 

PRESSE

 

 

 

 

 

der narr

 

Bilderimpressionen

 

 

wordpress visitors