Die Hl. Sommernacht I

 

Moses plant die Flucht. Der Chor der Engel steht zwischen ihm und der Freiheit. In dessen halbjährlicher Talkshow lassen er und der Schutzheilige des Internets, der Hl. Isidor, die Wahlen, Urlaubsländer wie Liechtenstein und den normalen Wahnsinn eines katholischen Heiligen Revue passieren. Die Heilige Sommernacht ist eine Fortsetzung der Geschehnisse der Hl. Nacht und ein Prequel für die kommende neunte Ausgabe!

 

   
 
Hl. (Sommer)Nacht I
Die Hl. Sommernacht I
Sascha Ciric (Erzengel Gabriel - von links), Hank Höfellner (Jesus), Katharina Hanke (Engel Waltraud)
 

 

.

 

Presse

PNP ANBA vom 27.05.2008


Fulminante Sommernacht

Cabaret des Grauens präsentiert sich von der besten Seite

Ein strenges Regiment im Himmel führt Erzengel Michael. Zu lachen haben nur die Zuschauer. (Foto: Künzner)

 

Burghausen. Die „Heilige Nacht“, eine Eigenproduktion, die inzwischen schon acht Mal in der Weihnachtszeit aufgeführt wurde, ist eine feste Einrichtung im Cabaret des Grauens geworden. Und nun plötzlich eine Heilige Sommer-Nacht? Das Premieren-Publikum konnte sich an Fronleichnam davon überzeugt, dass sich seit der letzten Heiligen Nacht so viel im Himmel ereignet hat, dass eine Zwischenbilanz unumgänglich war.
Erzengel Michael (Johannes Schüchner) führt inzwischen ein strenges Regiment. Er ist Oberbefehlshaber der himmlischen Heerscharen, alle anderen beugen sich seinem militärischen Drill, sogar die Zuschauer erfahren, dass sie nun mit dem Cabaret verheiratet sind und Fremdgehen untersagt ist. Leider zwingt ihn sein Reizdarm dazu, die meiste Zeit in seiner Privattoilette zu verbringen.
Jesus (Bernhard Höfellner) nimmt inzwischen „Nogopädie-Stunden“, um seinen „Sprachfehner nos“ zu werden, die ewigen Bittstellereien gehen ihm auf die Nerven und so bittet er Erzengel Gabriel (Sascha Ciric), die Bittgesuche zu erledigen. Dieser macht daraus eine eigene Show und Florian Silbereisen Konkurrenz.
Moses (Bernhard Höfellner) wurde inzwischen angekettet, weil er vor lauter Wut darüber, mit Charlton Heston verwechselt worden zu sein, zu Gewaltausbrüchen neigt.
Maria (Verena Seidl) hat sich dem Zeitgeist angepasst und die Talkshow „Am Anfang war das Wort“ ins Leben gerufen. Der Engel Walburga (Kathi Hanke) hat alle Hände voll zu tun, um Jesus auf das neue Christival in Marktl vorzubereiten.
Das neue Sommernachts-Cabaret ist ein temporeiches und amüsantes Spektakel, das gespickt ist mit unglaublichen Informationen aus der Kirchengeschichte, aber auch alle brandaktuellen politischen Themen behandelt. Unter der Regie von „Hank“ Höfellner präsentieren sich die Darsteller in Bestform. Wer bei der Premiere nicht dabei sein konnte, hat Gelegenheit, dies am 29./30./31. Mai und am 6. Juni nachzuholen. Und Insider wissen: Es lohnt sich, das Stück mehrfach anzusehen.
bk

 

 

 

 

Bilder

 

 

 

 

wordpress visitors